Projekt

Kath. Pfarrkirche St. Georg in Wyhlen
Fassadensanierung und Neugestaltung der Außenanlagen
Baujahr
2019
Leistungsphasen
1-9

Die Sanierung der im Jahre 1903 errichteten, denkmalgeschützten Katholischen Pfarrkirche St. Georg in Wyhlen wurde in 3 verschiedenen Teilbereichen durchgeführt:

  • Der Restaurierung der Außenfassade (Dach, Putzflächen, Sandsteinelemente, Zugangstreppe) unter denkmalpflegerischen Aspekten und der Einbeziehung von Restauratoren
  • Der Ertüchtigung des Dachtragwerks, dem Ausbau des alten Stahlglockenstuhles und dem Einbau eines neuen Holzglockenstuhles.
  • Der Erneuerung der Außenanlagen mit einer rollstuhlgerechten Rampe als Zugang zur Kirche. Dabei wurde die Kirche als Solitär freigestellt und inszeniert. Die Außenbeleuchtung wurde neu konzipiert.

Ziel war es, der Kirche St. Georg einen zeitgemäßen, zurückhaltenden Rahmen zu geben.

Alle neuen Konstruktionen wurden behutsam in den Bestand integriert. Unter extrem engen Platzverhältnissen wurden Dachbinder, sowie der Glockenstuhl mit Schallläden, auf neu hergestellte Auflager im Glockenturm eingebaut.

Die Kirche St. Georg in Wyhlen hat durch die Restaurierung und die neue Außenanlage eine spürbare Aufwertung und Akzeptanz in ihrem Umfeld erfahren.