Projekt

Pflegeheim "Himmelspforte" in Wyhlen
2-geschossiger Erweiterungsbau und Neugestaltung der Außenanlagen
Baujahr
2007
Leistungsphasen
1-9

1. Preis Mehrfachbeauftragung

Das bestehende Gebäude des Pflegeheims Himmelspforte in Grenzach-Wyhlen wurde um 12 Pflegezimmer mit den notwendigen Funktions- und Nebenräumen erweitert und der Bestand den behördlichen Auflagen angepasst.
Die Anforderungen von Denkmalschutz, Heimaufsicht, Kostenkontrolle und einer im laufenden Betrieb durchzuführenden Baumaßnahme waren zu koordinieren.

Der 2-geschossige Erweiterungsbau mit jeweils 6 Pflegezimmern pro Geschoss ist in westlicher Richtung über einen vor das bestehende Gebäude vorgestellten, filigranen Glasvorbau und ein als Gelenk funktionierendes Treppenhaus angegliedert.
Der Glasvorbau erweitert die Wohnbereiche und den Speisesaal und lässt durch die Lage und die Transparenz Teilnahme und Ausblicke zu.

Der Hauptbaukörper des Anbaus ist mit einem leicht geneigten Pultdach, die Verbindungsbauteile sind mit Flachdach ausgeführt. Durch die Positionierung des Hauptbaukörpers sind alle Zimmer nach Südwesten ausgerichtet. Alle Pflegezimmer verfügen über einen Balkon.

Durch die Positionierung des Anbaus konnte das Bauvorhaben nahezu störungsfrei für den Betrieb des Pflegeheims realisiert werden.